Inhalt:
1) Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes während der Corona Pandemie
2) Angepasste Trainingszeiten

Letzte Änderung: 17. Mai 2020


Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes während der Corona Pandemie
(Stand: 12. Mai 2020)

  1. Die maximale Sportlerzahl, die sich gleichzeitig auf dem Platz befinden darf, wird auf 30 inkl. Betreuer und Begleitpersonen für Kinder unter 14 Jahren begrenzt. Ein Betreten des Platzes ist bei Erreichen der Obergrenze nicht gestattet.
  2. Zuschauer und Besucher sind nicht erlaubt.
  3. Den Anweisungen der Aufsichtsführenden Person ist uneingeschränkt Folge zu leisten.
  4. Beim Betreten und Verlassen des Geländes (mit oder ohne Fahrzeug) müssen die Hände desinfiziert werden, Handdesinfektionsmittel steht bereit.
  5. Nach der Handdesinfektion meldet sich jeder Sportler bei der Aufsichtsführenden Person. Beim Verlassen des Geländes muss sich jeder bei der Aufsicht abmelden.
  6. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Aufsicht die Teilnehmer erfasst, indem Namen, Datum und Uhrzeit in einer Liste geführt werden. Die Telefon Nr. wird separat mit den Mitgliederdaten abgeglichen und ggfs. ergänzt. Die Aufbewahrungsfrist der Anwesenheitslisten beträgt 4 Wochen (Nachverfolgbarkeit der möglichen Kontaktketten).
  7. Jeder Teilnehmer versichert mit Unterschrift, dass er keine Krankheitssymptome hat und in den letzten 14 Tagen nicht wissentlich in Kontakt mit Coronainfizierten stand.
  8. Die Abstandsregelung von 1,5 m zwischen den anwesenden Personen ist immer einzuhalten.
  9. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb des Schießens ist verpflichtend.
  10. Jeder Sportler baut seinen Bogen mit Schlinge am Auto oder in der Materialzone der jeweiligen Scheibe auf.
  11. An jeder Schießscheibe darf nur ein Schütze stehen bzw. schießen.
  12. Jeder zieht seine Pfeile selbst.
  13. Dieses Konzept ist eine Ergänzung zur Schießordnung, die weiterhin Bestand hat.
  14. Auflagen und Scheibennägel werden bereitgestellt.
  15. Ein Kontakt mit anderen Sportlern und deren Material ist zu vermeiden
  16. Regelmäßiges Händewaschen mit Seife. Seife und Papierhandtücher stehen am Wasserhahn zur Verfügung.
  17. Bürocontainer und Materialcontainer sowie der Unterstand sind gesperrt.
  18. Es werden keine Vereinsbögen oder sonstiges Vereinsmaterial ausgegeben.
  19. Sitzgelegenheit sowie Speisen und Getränke muss jeder selbst mitbringen.
  20. Corona-Beauftragte ist Birgit Moersheim, die Beauftragte kontrolliert regelmäßig die Einhaltung der Maßnahmen.
  21. Die Toilette ist vor jeder Benutzung mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu reinigen.
  22. Trainer und Aufsichtspersonen müssen während der gesamten Zeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  23. Alle Teilnehmenden verlassen die Sportanlage unmittelbar nach Ende der Sporteinheit.

Der Vorstand behält sich vor bei Bedarf das Konzept anzupassen.


Angepasste Trainingszeiten
(Stand 17. Mai 2020)

TagUhrzeitOrt
ZielgruppeBetreuer
MontagKein Training

Dienstag17:00 – 20:00 UhrKKB-AußengeländeAlle Schützen mit eigenem Bogen
Birgit Moersheim
Mittwoch16:00 – 20:00 UhrKKB-AußengeländeAlle Schützen mit
eigenem Bogen
Willi Dünnwald
Donnerstag17:00 – 20:00 UhrKKB-AußengeländeAlle Schützen mit
eigenem Bogen
Holger Rodenberg
Freitag17:00 – 20:00 UhrKKB-AußengeländeAlle Schützen mit
eigenem Bogen
Gholam Pirahmadi
Christian Mallmann
SamstagKein Training
Sonntag10:00 – 13:00 UhrKKB-AußengeländeAlle Schützen mit
eigenem Bogen
Aushang vor Ort

Spätester Trainingsbeginn ist 90 Minuten vor Ende der Trainingszeit!

An Feiertagen findet das Training von 10:00 – 13:00 Uhr statt