Besondere Leistungen

Am 01.10.2013 feierte der Trainer des Klubs, Johann Krost, sein 25 jähriges Trainerjubiläum beim KKB Köln.
In den 25 Jahren fanden 50 Deutsche Meisterschaften statt. Mindestens ein Bogenschütze des Klubs war
immer bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Die Rekordzahl lag bei 12 Teilnehmern.

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften vom 04.03. - 06.03.2011

gewinnt Dirk Tuchscherer in einem dramatischen Finale, nach zweimaligem Stechen,
gegen den Feldbogenweltmeister, Europameister und mehrmaligem Deutschen Meister, Sebastian Rohrberg, die Goldmedaille.
( Das war bereits das 3. Finale bei unterschiedlichen Wettkämpfen das Dirk gegen diesen großartigen Schützen gewann.)
Nach zwei Vizemeisterschaften im März und September 2010 holte er nun den ersehnten Titel und damit seine dritte Medaille
hintereinander bei einer Deutschen. Bereits im Vorkampf hatte er sich mit einem 5. Platz für das Finale sicher qualifiziert.
Mit drei Schützen und in drei Klassen war der Klub vertreten. Mit einem persönlichen Rekord wurde Moritz Dünnwald
in der starken Schülerklasse überraschend 6. Julian Hiller belegte in der Jugendklasse einen beachtlichen 10. Platz. -
Ja was sagen wir da wieder allen Teilnehmern.... Glückwunsch zu diesen starken Leistungen.

Links: Dirk Tuchscherer  (2 x Deutscher Vizemeister und
deutscher Meister in der Halle 2011 und Berufung in den Nationalkader)
Rechts: Nora Schoeder (Europameisterin) Mitte:
Johann Krost, Trainer, der diese Auszeichnung bereits zum 3. mal erhielt.
Unsere Bogenschützen sind die härtesten im Rheinland. Selbst stärkste Winter hält uns und unsere kleinen nicht vom Schießen ab.

Die frisch gebackene Europameisterin Nora Schoeder mit ihrem Trainer, der ihr zum Titelgewinn einen
Ersatzbogen für die nächsten schweren Turniere überreichte. Der Klub und Nora bedanken sich bei dem großzügigen Spender, Ralf Stelte, für diesen neuen Bogen. Der Europameisterin 2010 wünschen wir weiterhin - alle ins Gold - und wünschen ihr, dass sie im September bei den Studentenweltmeisterschaften in
China noch fit ist. Mit dem EM Titel hat sie sich für dieses Großereignis qualifiziert..

Der Oberbürgermeister der Stadt Köln, Fritz Schramma
besuchte den Klub zu seinem 50 jährigem Bestehen. In der Mitte Beate Becker
die für eine besondere Leistung geehrt wurde, rechts Johann Krost, Vorsitzender
und Trainer des Klubs.
Der jüngster Schütze seit Bestehen des Klubs mit einem Robin Hood-Schuss.
(Constantin Kenfenheuer)
Hier unsere drei jüngsten Jäger, Moritz, Marten und Lucien v.l. nach rechts
Am 09.05.2010 verirrte sich diese nette Gruppe von 17 Schützen unseres Klubs
in den Wäldern um Siegburg.
Marten im weißen Hemd und Birgit bei der Bärenjagd im Siegburger Wald.
Links Wolfgang und rechts Kalle
die innerhalb von 30 Minuten einen Robin Hood Schuss erleben durften.
Gleich zwei Höhepunkte an einem Tag für die Kölner Bogenschützen. Karl Heinz Jespersen, links im Bild, schoss als erster Compundschützeden international begehrten 1300er Stern. Dirk Tuchscherer schoss mit dem olympischen Recurvebogen den international begehrten 1200er Stern. Ein Novum in der Vereinsgeschichte. Dirk gewann zudem das Turnier mit 1237 Ringen.